Standardbeschlag umrüsten auf Sicherheitsbeschlag

Ein moderner Sicherheitsbeschlag inklusive Einbruchsschutz-Set schafft mehr Sicherheit in Ihrem Haus.

Standardbeschlag das heißt -
der Schließzapfen presst den Flügel an den Stock - mehr nicht!

Dadurch ist das Fenster oder die Terrassentüre zwar dicht aber nicht Einbruchsicher.

Mit leichtem Einbruchswerkzeug wie Schrauben-dreher, Flacheisen oder Holzkeil sticht der Täter zwischen Stock und Flügel.

Der Täter hebt den Flügel an und drückt mit der anderen Hand gegen den Flügel wobei der Zapfen über das Schließblech gedrückt wird.

Wenn der Täter unten und seitlich den Zapfen über das Schließblech gedrückt hat ist das Fenster offen, obwohl die Griffolive nach unten zeigt.

Nach Kriminalpolizeilicher Ermittlung braucht ein Täter 6 Sekunden, um ein Kunststoff-Standardfenster zu überwinden.


Wie kann ich die Sicherheit bei einem Standardbeschlag erhöhen.

Einbruchsicher wird das Fenster erst durch einen Pilzkopfbeschlag - der sich in das Schließblech einhakt und sich nicht aushebeln lässt.

Griffseitig sollte man den innen liegenden Standardbeschlag gegen einen Pilzkopfbeschlag tauschen.

Die neu angebrachten Sicherheitszapfen sollten 1 mal oberhalb des Griffes, 1 mal unterhalb und nach den jeweiligen Eckumlenkungen oben und unten montiert werden.

Zusätzlich braucht man auch einen verschiebe-sicheren Fenstergriff.

Ein verschiebe-sicherer Fenstergriff macht es dem Täter unmöglich, mit einen Holzkeil zwischen Flügel und Stock und einem eingeschobenen Flacheisen - den Sicherheitsbeschlag zu verschieben.

Dem Täter ist es dann unmöglich das Fenster oder die Terrassentür durch verschieben (siehe Video) des Beschlages zu öffnen.

 

Seite per E-Mail versenden

Warum müssen Fenster Nachgerüstet werden?

Standardfenster

Leichter schneller Einbruch durch verschieben des Beschlages

Ein abschließbarer Fenstergriff erhöht die Sicherheit gleich in mehrfacher Hinsicht. Beim Aufbruchsversuch verhindert er ein Verschieben des Beschlages.

Sicherheitsfenster

Kontaktformular  |  Impressum  |  Einbruchs-Statistik  |  Tipps und Tricks